Menu

Mietrecht

Spekulationsfrist beim Immobilienverkauf

Auf steuerliche Besonderheiten hinzuweisen, ist keine grundsätzliche Maklerpflicht Das eigene fehlende Fachwissen anderen anzulasten zu wollen, kann besonders bei Immobiliengeschäften zu teurem Lehrgeld führen. Dass man nicht nur beim Kauf einer Immobilie, sondern auch bei deren Verkauf folglich gut beraten sein sollte, zeigt der folgende Fall des Bundesgerichtshofs (BGH). Verkaufsvermittlung durch den Makler Eine Frau [...]

Verwaltungskosten als Bestandteil der Grundmiete

Als eigenständiger Posten aufgeführte Verwaltungskosten sind nicht auf den Mieter umlegbar Immer wieder versuchen Vermieter, Verwaltungskosten auf ihre Mieter umzulegen. Dass es so einfach nicht geht, zeigt der folgende Fall des Bundesgerichtshofs (BGH). Die Verwaltungskostenpauschale In einem Wohnraummietvertrag befand sich eine Klausel, nach der eine Verwaltungskostenpauschale von knapp 35 EUR erhoben wurde. Die Mieter zahlten [...]

Kündigung in Wohnanlage

Ein gewerblicher Skiservice mit regem Publikumsverkehr muss vom Vermieter nicht geduldet werden Generell sollen sich Menschen in ihrer Wohnung frei entfalten können. Doch dass Mietern in ihrem Mietobjekt nicht alles gestattet ist, beweist der folgende Fall des Amtsgerichts München (AG). Doppelhaushälfte mit „Skigeschäft“ An einer vermieteten Doppelhaushälfte mit Garage brachten Mieter ein Plakat an, auf [...]

Gesetzliche Einfriedungspflicht

Der Nachbar hat einen Anspruch auf die ortsübliche Grundstücksbegrenzung Dass der Frömmste nicht in Frieden leben kann, wenn es dem bösen Nachbar nicht gefällt, wissen besonders die Gerichte. Der Streit über eine Grundstücksgrenze gehört beim Nachbarschaftszwist zu den Klassikern, so auch im folgenden Fall, der bis vor den Bundesgerichtshof (BGH) ging. Eine Metallwand auf der [...]