Menu

Online Scheidung

Online Scheidung

Die Online-Scheidung wird deutschlandweit seit einigen Jahren von vielen Rechtsanwälten angeboten. Auch wenn der Begriff “Online-Scheidung” zunächst nach einem sehr unkomplizierten Verfahren klingt, bedeutet die Online-Scheidung nicht, dass Paare sich im Schnellverfahren binnen Minuten scheiden lassen können oder nicht vor Gericht zu erscheinen haben. Eine tatsächliche Online-Scheidung, die einzig und allein über das Internet abgewickelt wird, gibt es selbstverständlich nicht. Trotzdem kann sich eine Online-Scheidung lohnen. Dies gilt allerdings nur für ehemalige Paare, die sich einvernehmlich scheiden lassen wollen. Als Rechtsanwalt für Familienrecht begleite ich Ihre Scheidung immer kompetent und vertrauensvoll: Ganz gleich, ob diese einverständlich ist oder Differenzen zu erwarten sind.

Was genau ist die Online-Scheidung?

Der Begriff “Online-Scheidung” weckt eigentlich falsche Erwartungen. Es handelt sich hierbei nicht um eine Scheidung, die online durchgeführt wird, sondern lediglich um ein Online-Verfahren, welches die Einreichung von Anträgen sowie die Kommunikation mit dem entsprechenden Fachanwalt beschleunigen soll. Bei einer Online-Scheidung geht es demnach in erster Linie darum das Scheidungsverfahren zu verkürzen: Kommunikation per E-Mail und Telefon im Gegensatz zu persönlichen Terminen in der Kanzlei des Anwalts sparen Zeit und damit unter Umständen auch Geld. Darüber hinaus sinkt für viele Betroffene die Hemmschwelle, da Scham im Zusammenhang mit einem Scheidungswunsch oftmals genauso eine Rolle spielt wie das Gefühl gescheitert zu sein.

Wer von einer Online-Scheidung spricht, meint also eigentlich eher die Online-Scheidungsvorbereitung. Auch wer die Online-Scheidung nutzt, muss zusammen mit dem ehemaligen Ehepartner noch immer vor Gericht erscheinen, vor dem die Scheidung schließlich rechtskräftig beschlossen wird. Hierbei herrscht Anwaltszwang, was bedeutet, dass mindestens ein Anwalt zugegen sein muss.

Für wen lohnt sich eine Online-Scheidung?

Eine Online-Scheidung geht in den meisten Fällen mit einer geringeren Beratungsleistung durch einen Anwalt einher. Das verschlankte Verfahren richtet sich in erster Linie an Personen, die sich einvernehmlich scheiden lassen möchten und sämtliche relevanten Aspekte rund um eine Scheidung bereits einverständlich geregelt haben. In diesem Fall genügt es die benötigten Unterlagen und Dokumente online beim Anwalt einzureichen und die Scheidung im Schnellverfahren durchzuführen. Wenn allerdings Streitigkeiten in punkto Sorgerecht, Unterhaltsrecht oder Vermögen existieren oder eine der beiden Parteien gar keine Scheidung will, ist die Online-Scheidung alles andere als ratsam. In diesen Fällen sollten beide Parteien jeweils einen erfahrenen Anwalt konsultieren, der über alle rechtlichen Belange aufklärt.

Wieviel kostet die Online-Scheidung?

Die Online-Scheidung wird häufig damit beworben, dass sie nicht nur hilft Zeit, sondern auch noch Kosten zu sparen. Dies entspricht allerdings nur bedingt der Realität: Die Gerichtskosten bei einer Scheidung sind genauso wie das Honorar für den Anwalt gesetzlich festgelegt. Es existiert eine Gebührenordnung, die auch durch die Nutzung der Online-Scheidung nicht umgangen werden kann. Wenn es bei einer Online-Scheidung überhaupt Einsparpotential gibt, beläuft sich dieses meist auf wenige hundert Euro. Aus finanziellen Gründen auf die Online-Scheidung zurückzugreifen, lohnt sich dementsprechend im Normalfall nicht.

Online-Scheidung oder klassische Scheidung?

Wenn Sie sich von Ihrem bisherigen Partner scheiden lassen wollen, kann eine ausführliche Rechtsberatung Ihnen dabei helfen alle entsprechenden Wege gemäß den vorgegebenen Richtlinien zu beschreiten. Diese Beratung bekommen Sie bei einer Online-Scheidung in den meisten Fällen nicht. Zudem sind viele Anwälte, die eine Online-Scheidung anbieten, deutschlandweit tätig und arbeiten vor Ort häufig mit Kooperationspartner zusammen. Deshalb kann es vorkommen, dass Sie es während des kompletten Verfahrens nicht immer mit ein- und demselben Ansprechpartner zu tun haben. Gerade bei einem emotional aufgeladenen Thema wie einer Scheidung ist dies für viele Betroffene ein unangenehmer Nebenaspekt der Online-Scheidung. Als erfahrener Rechtsanwalt für Familienrecht profitieren Sie bei mir von einer persönlichen sowie individuellen Betreuung und Beratung. Vertrauensvoll und mit der nötigen Diskretion kümmere ich mich um sämtliche rechtlichen Aspekte Ihrer Scheidung – ganz gleich ob einvernehmlich oder unter schwierigen Bedingungen. Sprechen Sie mich an.